Leo Mühlenkamp 95 Jahre

Am 18.12.2007 haben wir Leo Mühlenkamps 95. Geburtstag gefeiert. Neben dem Kinogebäude wurde ein Zelt aufgebaut, und es wurden die Vorstandsmitglieder des Imkerverein-Oelde eingeladen. Leo war wie immer lustig. Seine Töchter, Verwandten und Bekannten waren alle im Zelt. Ein wunderbares Geburtstagsfest. Ich kann mich sehr gut erinnern, wie Leo in seiner lustigen Art laut und deutlich gesagt hat “Ich werde 100 Jahre alt”. Alle Gäste haben gejubelt und ihre Gläser hochgehalten. Während die Gäste lustig feierten, hörten wir von Weitem eine laute Musik, die sich dem Zelt näherte. Wir sind alle nach draußen gegangen und sahen, dass die Kapelle, in der auch Leo Mitglied war, vor dem Zelt stand. Es war ein wunderschöner Anblick für uns alle, Leo mittendrin in der Musikkapelle zu sehen.

Leo war ein sehr beliebter und angesehener Oelder Bürger und ein sehr guter Imker.

Wegen seines 95. Geburtstages hat Leo uns Imker des Imkerverein Oelde in sein Kino für eine Filmvorführung eingeladen.

Da ich bei meinem 3,5 jährigen Wohnungsaufenthalt im Hotel Mühlenkap sehr oft im Vorführraum des Kinos war, hat Leo mich und meine Frau Helga zu dem modernen Vorführraum des Kinos gebracht und uns seine Vorführgeräte gezeigt.

Leo war ein sehr guter Mensch, ein guter Imker und ein sehr guter Arbeitgeber in Oelde, den man nie vergessen kann.

Vahric Melkonyan

 

Leo Mühlenkamp ist am 07.12.1912 geboren, in dem Jahr, in dem der Imkerverein Oelde gegründet wurde. Während des 2. Weltkrieges befand er sich mehrere Jahre in Russland in Gefangenschaft. Dort hat er die Imkerei kennengelernt und mit den Russen zusammen die Imkerei betrieben.

Als er nach der Gefangenschaft nach Oelde zurückkehrte, hat er, was er in Russland über die Imkerei gelernt hatte, hier weitergeführt.

Er wurde am 01.01.1947 Mitglied des Imkerverein Oelde. Während er die 2 Kinos in Oelde führte, beschäftigte er sich in seinem Garten mit seinen Lieblings-Insekten. Ja, er liebte seine Sechsbeinigen sehr.

Er wurde im Jahre 1951 zum Schriftführer gewählt und führte diese Aufgabe 20 Jahre bis Februar 1971.
Da kein Imker den Vorsitz übernehmen wollte, hat Leo im Februar 1971 den Posten des 1. Vorsitzende für ein Quartal übernommen und  im Februar 1973 an Bernhard Baum  abgegeben.

Im Jahre 1969 wurde er mit der Silbernen und im Jahre 1976 mit der Goldenen Medaille geehrt.
Er wurde am 11.10.1987 Ehrenmitglied des Imkerverein Oelde und am 20.02.1999 Ehrenmitglied des Landesverbandes.

Das Ziel von Leo Mühlenkamp war 100 Jahre alt zu werden. Er hat uns Imker bei seiner 95-jährigen Geburtstagfeier laut und deutlich gesagt, dass er 100 Jahre alt wird. Er hat es leider nicht ganz geschafft und verstarb am 10.02.2012 10 Monate zu früh.

Leo Mühlenkamp gab mir ein Glas Honig aus dem Jahr 1970, den Inhalt habe ich nicht angetastet. Das Glas mit dem schwarzen Honig steht immer noch im Keller.

Leo, wir werden Dich immer in  Erinnerung behalten.

Vahric Melkonyan

Heute Morgen als ich die Sträucher in unserem Garten sprengte, musste ich wegen der Sonne eine Kappe aufsetzen. Da ich in unserem Bienenhaus mehrere Kappen habe, habe ich eine gelbe genommen und diese aufgesetzt. Nachdem ich mit dem Sprengen fertig war und die Kappe wieder ins Bienenhaus brachte, habe ich die Schrift auf der Kappe gelesen. Es stand „Friseur & Imkerei KRAMPE“. In diesem Augenblick habe ich mich erinnert, dass Albert mir vor einigen Jahren diese Kappe gegeben hatte.
Ich habe mich sehr gefreut, dass ein Oelder Imker Werbung für sich und gleichzeitig für den Imkerverein Oelde macht.

Vahric Melkonyan